Eine Pool Winterabdeckung ist eine sinnvolle Investition

Wenn die Sommerzeit langsam zu Ende geht, sollte jeder sich eine Pool Winterabdeckung überlegen. Durch die richtige Abdeckung im Winter kann das Poolwasser geschützt werden. Schließlich wird meist versucht, dass das Poolwasser während der Sommerzeit sorgfältig gepflegt wird. Äußere Einflüsse wie beispielsweise Nadeln oder Laub sollen dann im Winter nicht das Wasser verschmutzen. Durch ein wasserdichtes Material kann das Vermischen mit Regen- und Schmelzwasser verhindert werden.

Den Pool vor Schnee und Laub schützen

Was sollte für die Pool Winterabdeckung beachtet werden?

Die Abdeckung für den Winter ist auch wichtig, damit die Haustiere und Kinder geschützt werden. Liegt beispielsweise Schnee auf dem Becken, entwickelt sich ein Pool schnell zu der gefährlichen Falle. Für die Pool Winterabdeckung sollte deshalb wichtig sein, dass sie eine gewisse Menge an der Schneelast aushält. Das Sicherheitsnetz kann dekorativ aussehen und vor einigen wintertypischen Gefahren wird geschützt. Eine Abdeckung besteht meist aus beschichteten und UV-stabilisierten Gewebe und diese Abdeckung wird nur bei den Wintermonaten genutzt. Dank der Beschichtung wird das Vermischen mit Regen- und Schmelzwasser verhindert und sie ist wasserundurchlässig. Zu dem Lieferumfang der Pool Winterabdeckung gehören meist Befestigungen wie Spannschlösser oder Spanngurte. Ein Winternetz besteht aus einem sehr strapazierfähigen Gewebe und es ist auch für die Wintermonate gedacht. Alle Abdeckungen sind dabei meist an die Beckenformen und Beckengrößen angepasst. Die Netze haben meist die größere Abmessung, damit die Absenkung von dem Wasserspiegel ausgeglichen wird. Netze sind wasserdurchlässig und damit entfällt im Frühjahr das Abpumpen.

Wichtige Informationen für die Pool Winterabdeckung

Sicherheitsnetze sind als Pool Winterabdeckung ebenfalls gefragt und diese Abdeckung kann sehr einfach bedient werden. Für den Winter handelt es sich dabei um eine Lösung, die optisch perfekt ist. Das Gewebe ist sehr belastbar und durch die Gurte ist es auch der Schneelast dann gewachsen. Wichtig ist dies besonders deshalb, damit die Abdeckung Haustier- und kindersicher ist. Durch das Gewebe wird die Sonneneinstrahlung reduziert und es wird damit die Reduktion von dem Algenwachstum erreicht. Die Messingbolzen können bei der Befestigung oft ganz versenkt werden. Gibt es keine Steineinfassung bei dem Schwimmbad, gibt es auch weitere Befestigungsvarianten. Auch eine beliebte Pool Winterabdeckung sind die Abdeckplanen, die noch immer aktuell sind. Es werden dadurch Wasserpflegemittel gespart, die Verdunstung wird verhindert, die Planen sind lichtdicht und der Schmutzeintrag wird verhindert. Die Abdeckplanen können oft im Winter und im Sommer genutzt werden und dadurch handelt es sich um richtige Allrounder. Nur für die Erwärmung von dem Pool werden damit keine Dienste geleistet. Die Abdeckungen gibt es dann für Rechteckbecken, Ovalbecken oder auch Rundbecken. Bei den aufblasbaren Abdeckungen kommt nur Luft rein und schon bleibt der Schmutz draußen.

Bieten Sie Ihren Nutztieren genug Trinkmöglichkeiten

Ob im Stall oder auf der Weide. Ihre Nutztiere sollten neben Futtermöglichkeiten natürlich auch einen praktischen und einfachen Weg zu firschem Wasser haben. Das gelingt am besten mit den passenden Tränkebecken.

Tränkebecken für Ihre Tiere einfach online bestellen
Einfacher Zugang zu Trinkwasser

Ein Tränkebecken gibt es in vielen Varianten und für fast alle Arten von Hoftieren. Mit einem Klick auf das Bild erfahren Sie mehr über dieses wichtige Thema.

 

Feinwaagen – die „Alleskönner“ für zuverlässige Genauigkeit

Auch oft unter dem Namen „Präzisionswaage“ zu finden. Sie wird dort verwendet, wo es auf jedem Gramm ankommt und eher leichtgewichte gemessen werden müssen. Die Ablesegenauigkeit bei diesen Feinwaagen eine hohe Bedeutung. Ihren Einsatz finden sie überall dort, wo Gewissenhaftigkeit von großer Bedeutung sind wie bei Zahnärzten, Juwelieren oder auch in der Gastronomie. Bei Zahnärzten ist es mehr das Zahngold und in der Gastronomie Trüffel und Kaviar. Wertvolle Produkte wo es auf jedem Gramm ankommt.

Feinwaagen

Feinwaagen in der Juwelier und Gourmet Branche

Für diese Bereiche ist Genauigkeit gefragt, in der also eine Feinwaage benutzt wird, wo sie aber ebenso optisch gut aussehen sollte, dass Kundenkontakt hier großgeschrieben wird. Bestimmte Waagen bieten noch eine Auswahl an verschiedenen Messeinheiten. Es sind eben Waagen der besonderen Art für besondere Verwendungen. Eine Gourmet Waage kann von 0,01 gr – 500g präzise abmessen.

Eine einmalig schöne Feinwaage ist die Nohlexwaage. Preislich bei ca. 30EUR bietet sie schon alle Vorzüge einer Feinwaage. Dieses Display ist beleuchtet und seine Wiegefläche abgeteilt. Die kleine Waage hält zudem was sie verspricht, klein aber fein. Grundsätzlich wird die Waage mit einer dazugehörigen Batterie geliefert, sowie einer kleinen Wiege Schale, wie bei bosche.eu. Sie besitzt einen klappbaren Deckel, bei Nichtnutzung schaltet sie sich selbständig ab. Zusätzlich besitzt sie eine Abzählfunktion, wie praktisch bei bestimmten Sachen.

Eine alternative Feinwaage ist die Juwelierwaage von Mack 20. Es ist eine Goldwaage für einen Messbereich von 20 gr. mit einer Einteilung von 0,002g. Sie kann verschiedene „Währungen“ ablesen, diese sind z.B. Gramm, Troy, Unzen, Karat, Milligramm, etc. Es gibt praktisch nichts, was mit dieser Waage nicht gewogen werden könnte. In einer Abmessung 18x17x 7 cm passt sie auch in die kleinste Ecke. Die Wiegenschale ist in einem Schritt entfernbar und bietet sie Möglichkeit die Höhe durch Füße zu verstellen.

Modell Nohlex

Windmen wir uns nun einem weiteren Modell zu, der Nohlex Waage B03. Sie bietet einen Messbereich von 100 gr. mit einer Ableseeinheit von 0,01 gr. Ein Schutzdeckel sorgt für reichlich Sicherheit für das Display. Die Wiegefläche ist noch aus Edelstahl und das Anzeigenfeld beleuchtet. Hier können natürlich ebenfalls verschiedene Wäg Einheiten angezeigt werden. Also Gramm, Unzen sowie Carat sind enthalten.

Ein weiteres schönes Modell, sogar in Taschenformat, ist das Modell der Firma Kern. Der Wäge Bereich beträgt hier bis 30 gr. mit einer Ableseeinheit von 0,01 Gramm. Sie ist handlich klein und passt in so gut wie jede Tasche rein, ihrer Abmessung beträgt nämlich: 85×130×25mm.

Wie Sie sehen können sind Feinwaagen stets vielfältig in ihren Ausführungen sowie eine große Palette an Anbietern, die sich je nach Bedarf Spezialisiert haben. Feinwaagen sind im Gourmet Bereich und bei bestimmten Edelstein Arten nicht mehr wegzudenken, bzw. Bereits gesetzlich vorgesehen.

Es gibt mehr zu einer Trägerklemme zu wissen als man glaubt

Allgemeinen Sicherheitsvorschriften müssen bei der Trägerklemme im Rahmen der professionellen Montage beachtet werden. Mit der Einstellschraube im hinteren Abschnitt der Trägerklemme wird die Anpassung der einzelnen Klemme an den dazu gehörenden Flansch erreicht. Der Typ der Trägerklemme wird passend zur individuellen Flanschstärke ausgewählt. Nach der Verklemmung dient die Trägerklemme zur Einzelabhängung der Bauteile.

Wo werden diese Produkte in der Regel eingesetzt?

TrägerklemmeIm Bau werden solche Klemmen meistens dafür eingesetzt um an einem Träger einen bestimmten Gegenstand zu befestigen. Ein einfaches Beispiel wäre hier die Befestigung eines anderen Trägers. In diesem Fall würde die Klemme erst einmal dafür genutzt werden, dass der Träger am anderen Träger fixiert wird, damit diese verschraubt werden können. Die Trägerklemme fungiert also hier praktisch als zusätzlicher Arm, um den Träger in Position zu halten, hebetechnik-expert.de. Das erleichtert die Arbeit, insbesondere in großen Höhen natürlich um ein Vielfaches. Ebenso werden solche Klemmen aber auch in der Elektronik eingesetzt. Hier allerdings in der Regel nicht, um ein bestimmtes Produkt mit einem anderen zu verbinden, sondern um an einem bestimmten Produkt optimal arbeiten zu können. Die Klemme fungiert also hier als Halterung für das jeweilige Objekt, so dass an diesem präzise Arbeiten durchgeführt werden können, ohne dass das Objekt seine Position wechseln kann.

Die Trägerklemme in einer extremen Umgebung verwenden

Für extreme Umgebungen sind Trägeklemmen nur dann geeignet, wenn der Hersteller eine Freigabevermerk erteilt hat. Mit dem schrägen Zug darf die Klemme nicht belastet werden. Vibrationen oder starke Stöße müssen im Umgang mit der Trägeklemmen vermieden werden. Aufgehängte Lasten müssen regelmäßig beaufsichtigt werden. Der Einsatzbereich der Trägerklemmen sollte grundsätzlich im normalen Bereich liegen, Änderungen auf den Trägerklemmen ohne die Zustimmung des Herstellers sind nicht erlaubt. Neben der Bedienungsanleitung liefert der Händler auch die EU Konformitätserklärung. Ohne den Einfluss von Chemiestoffen müssen die Trägeklemmen trocken gelagert werden. Nach der Lieferung und vor der anschließenden Installation ist auf die Prüfung der Unversehrtheit des Artikels zu achten.

Fazit zum Thema

Die Reichweite einer Trägerklemme wird sehr häufig unterschätzt, da man oftmals nur davon ausgeht, dass sie in einem Bereich eingesetzt werden können. Damit ist in der Regel der Baubereich gemeint. Doch das entspricht natürlich nicht der Realität, wie man oben schon sehen konnte. Diese Produkte werden in zahlreichen Einsatzgebieten genutzt und haben hier stetig andere Aufgaben zu bewältigen. Im Gesamtbild betrachtet ist die Trägerklemme generell immer ein unterstützendes Produkt, welches die Arbeit in dem jeweiligen Sektor erleichtern soll. Deswegen spricht man bei diesen Produkten auch häufig von der helfenden Hand.

Liquids für mehr Genuss

Beim Dampfen sind Liquids das Mittel zum Genuss. Liquids sorgen für eine Mischung aus Nebel und Geschmack, die bei der E-Zigarette den unvergleichlichen Genuss ausmacht. Auch bei Liquids erhält man das schön kratzige Gefühl im Hals, aber eben mit mehr Geschmack. Es enthält keinen Teer und ist sowohl für Raucher als auch Nichtraucher mit nikotinfreien Mischungen geeignet.

Was sind Liquids?

Liquids werden aus mehreren Komponenten hergestellt. PG (Propylenglykol) ist eine geruchlose Flüssigkeit, die für die Dünnflüssigkeit und dem intensiven Geschmack verantwortlich ist. Es ist auch der Trägerstoff für angewendete Aromen und dem Nikotingehalt. VG (Vegetable Glycerin / Pflanzliches Glyzerin) wird verwendet für den Nebel und ist dickflüssiger. Hier ist es wichtig zu wissen, dass es bei zu großer Dickflüssigkeit zu Dichtigkeitsschwierigkeiten kommen kann, die beim Verdampfen der Flüssigkeit die E-Zigarette beschädigen könnten. Dies ist aber durch technisch leistungsfähige E-Zigaretten behoben, da es auch die Möglichkeit gibt, VG als alleinige Liquid Trägersubstanz zu nutzen. Vermischt man VG und PG erhält man die Basismischung. Hinzu kommt noch das Aroma und die Nikotindosierung, um ein fertiges Liquid zu erhalten. Nach der Fertigstellung dürfen die Mischungen noch ein paar Tage „reifen“, um ein vollmundiges Aroma zu erreichen. Dies kann je nach Mischung variieren.

Fertige Liquids

Wenn Sie Zeit sparen möchten, gibt es fertige Mischungen zu kaufen. Bei den fertigen Mischungen wählen Sie die Nikotinstärke von nikotinfrei mit 0 mg/ml. Die leichteste Dosierung sind 3 mg/ml Nikotin, mittlere Dosierung variieren zwischen 6 – 12 mg/ml Nikotin bis zu einem starken Nikotingehalt von 18 mg/ml Nikotin. Generell wird ein Aromagehalt von 10% angegeben. Es besteht aber auch die Möglichkeit zwischen 5 – 15 % zu variieren. Einige Liquidmischungen setzen sich aus drei Aromen zusammen. Wenn Ihnen ein Geschmack gefällt, ist natürlich auch nur ein Aroma möglich. Beliebte Mischungen setzen sich aus fruchtigen Geschmackssorten zusammen. Es gibt aber auch ausgefallene Sorten wie Wiskey, Cheesecake oder After Eight. Bei über 1.000 Liquid-Mischungen im Angebot findet sich sicher auch ein Geschmack für jeden.

Eigene Mischung dank DIY-Liquid- Kit

Zu Anfang brauchen Sie etwas Übung, um das neu gefundene Hobby zu erlernen. Online finden Sie eine große Auswahl an Rezepten in „E-Liquid-Rezeptbüchern“. Ein DIY-Liquid-Kit stellt alle benötigten Komponenten und Materialien zur Verfügung, die Sie für die eigene Herstellung benötigen. Zu dem DIY-Kit gehören ein Messbecher, wahlweise Pipetten oder Spritzen (je nachdem, mit welchen Zubehör Sie besser klarkommen), Liquid-Tanks, Abfüllflaschen für größere Mengen und Etiketten für die Beschriftung, damit Sie die Komponenten und Mischungen besser zuordnen können. Die Basismischung gibt es bereits fertig zu kaufen. Meist ist es die Mischung 50/50 für PG und VG.

 

Manduka Yogamatten für die richtige Mischung aus An- und Entspannung im Training

Die berühmten Manduka Yogamatten sind bekannt für ihre hochwertige Verarbeitung aus umweltfreundlichem Material, welches vollständig recyclebar ist und somit keine Last für unsere Umwelt bedeutet. Die lebenslange Garantie auf das Material und die extrem gute Haltbarkeit sind gute Gründe, warum viele Yogafreunde so begeistert von den mit einer textilähnlich überzogenen Oberflächenstruktur sind.

Manduka Matten – eine große Auswahl an verschiedenen Modellen

Yogamatten gibt es aus vielen verschiedenen Materialien. Die Vielzahl sorgt dafür, dass für alle Yogaliebhaber gesorgt ist. Während die Schurwoll-Matten eher im Winter zum Einsatz kommen, sind auch Baumwollmodelle beliebt, da sie einen warmen und rutschfesten Untergrund bieten. Doch damit ist der Auswahl noch nicht genug getan, denn die Matten gibt es auch aus Yute, Kork oder sogar PVC. Auch in puncto Design ist das Angebot inzwischen groß und reicht von unifarbenen Matten über zweifarbige Matten bis hin zu Matten in individuellen Designs oder personalisiertem Druck. Den persönlichen Vorlieben nach Komfort, ob weiches Plastik oder griffige Oberfläche, aber auch Optik, Rutsch- und Wärmegrad sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Manduka Matten sind dabei besonders angenehm durch ihre weiche und zugleich rutschfeste Oberfläche, die in diversen Modellen erhältlich sind.

Die richtige Auswahl an Manduka Yogamatten treffen

Yogamatten unterscheiden sich in ihrer Länge. Meist beträgt diese zwischen 1,72 und 1,80 Meter. In der Breite variieren die Matten zwischen 0,61 und 0,7 Metern. Die meisten der Matten, auch Manduka Yogamatten, haben eine Dicke von 0,5 cm, was für einen komfortablen und sicheren Halt sorgt. Wichtig ist, dass Kopf und Füße Platz auf der Matte finden und man sich gut hinlegen kann. Außerdem sollte man bedenken, dass man bei Übungen wie dem Herabschauenden Hund oder dem Krieger genug Bewegungsfreiheit hat.

Manduka – einfach überzeugende Qualität

Hochwertiges Material ist ein wichtiges Kriterium für eine gute Yogamatte, da man durchaus schwitzt und Plastik im direkten Körperkontakt nicht gesundheitsfördernd ist. Außerdem sollte das Material dehnbar sein und nicht nach dem Gebrauch brüchig werden, sondern lange halten. Neben der Langlebigkeit und Hochwertigkeit, spielen auch der Aspekt der Reinigung eine bedeutende Rolle. Eine gute Yogamatte lässt sich mit etwas Essigwasser problemlos reinigen, was wichtig ist, um Rückstände vom Boden oder Schweiß zu entfernen. Auch generell überzeugt Material, wie das der Manduka Matten, das resistent gegen Schweiß und Wasser ist und auch unempfindlich gegen Sonne bleibt.  Yogamatten sind treue Begleiter und sorgen für sicheren Stand und eine gute Polsterung bei Entspannungsübungen gleichzeitig. Da die Ansprüche der Yogaliebhaber so individuell sind, wie die Menschen selbst, werden die Yogamatten in verschiedenen Varianten angeboten. Am besten orientiert man sich an der Form des Yoga, dass man praktiziert und entscheidet dann, welche Größe und Beschaffenheit die Matte mit sich bringen sollte. Das Angebot von Manduka Matten unterstützt dabei, die richtige Mischung zwischen An- und Entspannung zu erzielen.