Eine Pool Winterabdeckung ist eine sinnvolle Investition

Wenn die Sommerzeit langsam zu Ende geht, sollte jeder sich eine Pool Winterabdeckung überlegen. Durch die richtige Abdeckung im Winter kann das Poolwasser geschützt werden. Schließlich wird meist versucht, dass das Poolwasser während der Sommerzeit sorgfältig gepflegt wird. Äußere Einflüsse wie beispielsweise Nadeln oder Laub sollen dann im Winter nicht das Wasser verschmutzen. Durch ein wasserdichtes Material kann das Vermischen mit Regen- und Schmelzwasser verhindert werden.

Den Pool vor Schnee und Laub schützen

Was sollte für die Pool Winterabdeckung beachtet werden?

Die Abdeckung für den Winter ist auch wichtig, damit die Haustiere und Kinder geschützt werden. Liegt beispielsweise Schnee auf dem Becken, entwickelt sich ein Pool schnell zu der gefährlichen Falle. Für die Pool Winterabdeckung sollte deshalb wichtig sein, dass sie eine gewisse Menge an der Schneelast aushält. Das Sicherheitsnetz kann dekorativ aussehen und vor einigen wintertypischen Gefahren wird geschützt. Eine Abdeckung besteht meist aus beschichteten und UV-stabilisierten Gewebe und diese Abdeckung wird nur bei den Wintermonaten genutzt. Dank der Beschichtung wird das Vermischen mit Regen- und Schmelzwasser verhindert und sie ist wasserundurchlässig. Zu dem Lieferumfang der Pool Winterabdeckung gehören meist Befestigungen wie Spannschlösser oder Spanngurte. Ein Winternetz besteht aus einem sehr strapazierfähigen Gewebe und es ist auch für die Wintermonate gedacht. Alle Abdeckungen sind dabei meist an die Beckenformen und Beckengrößen angepasst. Die Netze haben meist die größere Abmessung, damit die Absenkung von dem Wasserspiegel ausgeglichen wird. Netze sind wasserdurchlässig und damit entfällt im Frühjahr das Abpumpen.

Wichtige Informationen für die Pool Winterabdeckung

Sicherheitsnetze sind als Pool Winterabdeckung ebenfalls gefragt und diese Abdeckung kann sehr einfach bedient werden. Für den Winter handelt es sich dabei um eine Lösung, die optisch perfekt ist. Das Gewebe ist sehr belastbar und durch die Gurte ist es auch der Schneelast dann gewachsen. Wichtig ist dies besonders deshalb, damit die Abdeckung Haustier- und kindersicher ist. Durch das Gewebe wird die Sonneneinstrahlung reduziert und es wird damit die Reduktion von dem Algenwachstum erreicht. Die Messingbolzen können bei der Befestigung oft ganz versenkt werden. Gibt es keine Steineinfassung bei dem Schwimmbad, gibt es auch weitere Befestigungsvarianten. Auch eine beliebte Pool Winterabdeckung sind die Abdeckplanen, die noch immer aktuell sind. Es werden dadurch Wasserpflegemittel gespart, die Verdunstung wird verhindert, die Planen sind lichtdicht und der Schmutzeintrag wird verhindert. Die Abdeckplanen können oft im Winter und im Sommer genutzt werden und dadurch handelt es sich um richtige Allrounder. Nur für die Erwärmung von dem Pool werden damit keine Dienste geleistet. Die Abdeckungen gibt es dann für Rechteckbecken, Ovalbecken oder auch Rundbecken. Bei den aufblasbaren Abdeckungen kommt nur Luft rein und schon bleibt der Schmutz draußen.